Loader

Boot mieten in
Bahamas

Die besten Boot-Charter

Dufour 382 Grand Large mieten in Bahamas

Dufour 382 Grand Large (2017)

Segelboot

6 Passagiere / 3 Kabinen

2.345€

Lagoon 42 O.v. With Watermaker & A/c - Plus mieten in Bahamas

Lagoon 42 O.v. With Watermaker & A/c - Plus (2018)

Katamaran

9 Passagiere / 4 Kabinen

3.395€

Lagoon 450 mieten in Bahamas

Lagoon 450 (2013)

Katamaran

8 Passagiere / 4 Kabinen

6.180€

Bali 4.5 With Watermaker & A/c - Plus mieten in Bahamas

Bali 4.5 With Watermaker & A/c - Plus (2019)

Katamaran

12 Passagiere / 6 Kabinen

4.150€

Lucia 40 O.v. With Ac mieten in Bahamas

Lucia 40 O.v. With Ac (2019)

Katamaran

8 Passagiere / 3 Kabinen

3.225€

Lagoon 40 Power Catamaran mieten in Bahamas

Lagoon 40 Power Catamaran (2015)

Katamaran

6 Passagiere / 3 Kabinen

3.750€

Mochten Sie einen
persönlichen Service?

Sende unverbindliche Anfrage

Gebiete für Charter-Boote in Bahamas

Kurzer Reiseführer für die Bahamas

Die Bahamas sind eine Inselwelt im Atlantischen Ozean, im Norden der Karibik. Ohne Zweifel sind die Bahamas wegen ihrer geografischen Lage und auch wegen ihrer Strände ähnlich der Länder im Karibischen Meer. Die Bahamas bestehen aus mehr als 700 Inseln und Inselchen, viele von ihnen unbewohnt. Außerdem sind einige nur sichtbar wenn Ebbe herrscht. Die Hauptinseln sind unter anderem Nassau, Andros, Big Bahamas und The Abacos. Zwischen all den Inseln welche die Inselwelt formen können Sie diejenige finden welche Ihnen am besten gefällt oder entlang aller navigieren. Wenn Sie ein Boot mieten auf den Bahamas, werden Sie dieses Paradies und ihre unvergleichliche Schönheit kennenlernen.

Was gibt es auf den Bahamas zu tun?

Ohne Zweifel, das Beste was Sie auf den Bahamas tun können ist das Meer zu genießen. Die Gewässer in diesem Paradies sind so klar dass Sie mit bloßem Auge bis auf 60 Meter Tiefe schauen können. So können Sie die ganze Flora und Fauna entdecken welche diese Gewässer beheimaten. Außerdem beheimatet diese Inselwelt eines der größten Korallenriffe der Welt. Sie können Unterwassersport betreiben, Schnorcheln oder alte Schiffswracks in der Tiefe suchen. Auch finden Sie viele blaue Löcher und Höhlen in welche Sie hinein können. Die Long Island besitzt das blaue Loche “Dean“, das tiefste der Welt mit mehr als 200 Metern.

Der Ökotourismus ist auch sehr verbreitet auf den Bahamas. Sie können ihre große Biodiversität entdecken und Delfine, Schildkröten, Rochen und viele andere Wassertiere beobachten, außerdem viele verschiedene Vogelsorten. Auf dem Festland gibt es ebenso eine Vielfalt an Aktivitäten. Der Junkanoo, ein Karneval während Weihnachten, ist sehr beliebt bei den Touristen. Während des ganzen Jahres gibt es kleine Darstellungen. Auch können Sie die traditionelle Musik und die spezielle und einmalige Gastronomie genießen.

Strände auf den Bahamas

Bei so vielen Inseln und Inselchen hat Bahamas hunderte von Stränden. Auf dieser Inselwelt ist der Sand an vielen Orten komplett weiß, oder auch leicht golden oder sogar rosa. Die Inselchen prahlen damit die klarsten Gewässer der Welt zu haben – dort zu baden ist wie im Paradies zu baden. Wenn Ihnen ein bisschen Animation gefällt finden Sie große Strände in der Nähe von städtischen Kernen und Häfen mit allen Einrichtungen die Sie sich erdenken können. Wenn Sie Ruhe und eine Insel für sich alleine suchen dann sollten Sie ein Boot mieten auf den Bahamas und einen einsamen Strand wählen an dem Sie für ein paar Stunden verweilen können. Folgend stellen wir Ihnen ein paar der besten Strände der Bahamas vor.

Pink Sands

Auf der Insel Harbour befindet sich der Strand Pink Sands. Wie sein Name bereits erwähnt hat der Strand eine ungewöhnliche rosa Farbe welche ihn sehr speziell macht. Das Wasser ist sehr warm weswegen es ein Genuss ist darin zu Schwimmen, außerdem machen ihn die 3 Kilometer Länge sehr ruhig.

Treasure Cay

Treasure Cay ist der berühmteste Strand auf den Bahamas. Er befindet sich im Zentrum von den Abacos und hat eine Vielzahl an Einrichtungen in der Nähe für die Seeleute. Sie finden eine große Marina und ein vielfältiges Serviceangebot vor wenn Sie sich für einen Yachtcharter in der Karibik entschieden haben.

Gold Rock

Gold Rock ist einer der langen Strände mit weißem Sand auf den Bahamas. Er befindet sich im Süden der Insel Gran Bahama und grenzt an den Nationalpark von Lucayan weswegen sich am Rande des Sandes eine beeindruckende Vegetation empor hebt.

Dean’s Blue Hole

Auf Long Island hat es eine Vielzahl an schönen Stränden aber der des blauen Lochs “Dean“ ist der verblüffendste. Wir raten Ihnen dass die Personen welche nicht schwimmen können und kleine Kinder sich vom Loch fernhalten und in weniger tiefen Gewässern bleiben. Wenn Sie schwimmen können oder Ihnen das Schnorcheln gefällt sollten Sie sich diesen Ort nicht entgehen lassen.

Essen auf den Bahamas?

Wie in der Karibik ist die Küche auf den Bahamas beeinflusst von verschiedenen Kontinenten und Kulturen. Eine Großzahl der Zutaten sind importiert von Lateinamerika oder den Vereinigten Staaten. Trotz allem gibt es es verschiedene eigene traditionelle Gerichte, viele von Ihnen basieren auf Fisch oder Meeresfrüchten.

Das Nationalgericht auf den Bahamas ist die Meeresschnecke, genannt Conch. Es wird roh gegessen mit ein Paar Tropfen Zitrone, frittiert mit einer panierten Kruste, gekocht oder gedünstet. Dieses Weichtier ist in in einer Vielzahl von Gerichten zu finden, von Suppen oder Salaten bis hin zu Hamburgern. Andere typische Fische oder Meeresfrüchte dieser Inselwelt sind Krebse, Langusten und der Zackenbarsch.

Das beliebteste Fleisch ist Hühnchen, Schwein und Ziegenfleisch, letzteres sehr gewöhnlich in der gesamten karibischen Küche. Es gibt eine Vielzahl an tropischen Früchten welche auf den Bahamas gegessen werden, wie zum Beispiel Guajave, Anona, Papaya oder Breiapfel. Kokoswasser und Fruchtsäfte sind sehr erfrischende Getränke welche Sie vorfinden können wenn Sie ein Boot mieten auf den Bahamas.

Klima und Navigation auf den Bahamas

Segelsaison

Die Segelsaison auf den Bahamas ist viel länger als in der Karibik. Es kann quasi das ganze Jahr über navigiert werden, wobei es Ende Oktober und zu Beginn des Winters weniger empfehlenswert ist. Die besten Monate wenn Sie ein Boot mieten auf den Bahamas ist zwischen Februar und Oktober. Der Winter ist die beliebteste Zeit zum gehen da dann die kältesten Monate in Europa, den Vereinigten Staaten und vielen anderen Orten sind. Zweifellos muss man im Sommer mit dem Wetter aufpassen da einem ein Unwetter überraschen kann. Hurrikans können auch vorkommen auf den Bahamas zwischen Juni und November. Sie sollten versuchen die Hurrikanzeit zu vermeiden da Sie sonst unter Umständen nicht navigieren können.

Temperatur

Die Temperaturen auf den Bahamas sind während des ganzen Jahres angenehm und ein bisschen frischer als im Süden der Karibik. In den Wintermonaten sind die Temperaturen ungefähr zwischen 17 und 25 Grad. In den Frühlings- und Sommermonaten sind die Temperaturen während des ganzen Tages gewöhnlich nicht unter 20º, zwischen Juni und September sind die Temperaturen in der Regel über 30º.

Niederschläge

Mai und Juni sind die regenreichsten Monate auf den Bahamas, obgleich es auf dieser Inselwelt während des ganzen Jahres Niederschläge hat. Aus diesem Grund ist die Vegetation sehr belaubt, dies ist jedoch kein Grund zur Beunruhigung. Die Niederschläge sind kurz und dauern täglich nur ein paar Minuten. Während der restlichen Zeit können Sie absolut sonniges Wetter genießen. Auch ist es wichtig zu wissen dass es auf den nördlichen Inseln doppelt so viel regnet wie auf den Südlichen.

Wassertemperatur

Die Wassertemperatur auf den Bahamas ist warm und angenehm. Wenn Sie ein Boot mieten auf den Bahamas zwischen November und Mai liegen die Temperaturen zwischen 25º y 27º Grad. Während den wärmsten Monaten des Jahres liegen die Wassertemperaturen bei 28º oder 29º.

Wind

Die Bahamas, wie gewöhnlich in der Karibik, sind von den Passatwinden gesegnet, welche dafür verantwortlich sind dass die Atmosphäre während des ganzen Jahres warm und angenehm sind. Die Winde wehen hauptsächlich aus dem Osten (Nordosten und Südosten) und tagsüber hat der Wind eine Stärke von ungefähr 15 Knoten. Im Winter kann die Richtung der Winde häufiger wechseln als in den warmen Monaten. Winde mit mehr als 30 Knoten sind eher selten, jedoch können diese auf den nördlichen Inseln im Winter vorkommen.

Anreise auf die Bahamas

Mit dem Flugzeug

Die Bahamas haben verschiedene Flughäfen auf Ihren Inseln, und ohne Zweifel ist das Flugzeug das beste Transportmittel um auf die Inseln zu gelangen. Es gibt drei internationale Flughäfen, der der Hauptstadt Nassau Lynden Pindling (NAS), der von Exuma (GGT) und der von Freeport (FPO) auf Big Bahama. Nach Nassau kann man von verschiedenen Städten der USA und auch von Panama und Groß Britannien fliegen wie auch von verschiedenen karibischen Inseln. Die kleineren Flughafen dienen den lokalen Flugzeugen, viele werden auch vom Flughafen Fort Lauderdale (FLL) in Miami angeflogen. Vom Flughafen der Insel San Salvador (ZSA) gibt es regelmäßige Verbindungen in die USA und Charterverbindungen nach Paris und Montreal.

Mit dem Boot

Wenn Sie aus den USA anreisen können Sie mit dem Boot auf die Bahamas reisen. Es gibt Kreuzfahrtschiffe und auch Fähren die Nassau mit anderen Städten in Florida verbinden. Es ist eine gute Möglichkeit wenn Sie aus den USA kommen und ein Boot mieten auf den Bahamas, denn wenn Sie ankommen sind Sie bereits im Hafen und können Ihren Yachtcharter starten.