Loader

Boot mieten in
Griechenland

Die besten Boot-Charter

Sun Odyssey 509 mieten in Griechenland

Sun Odyssey 509 (2014)

Segelboot

12 Passagiere / 5 Kabinen

2.575€

Lagoon 400 mieten in Griechenland

Lagoon 400 (2014)

Katamaran

10 Passagiere / 4 Kabinen

2.050€

Lagoon 380 S2 - 4 Cab. mieten in Griechenland

Lagoon 380 S2 - 4 Cab. (2014)

Katamaran

10 Passagiere / 4 Kabinen

1.885€

Lagoon 400 S2 - 4+2 Cab. mieten in Griechenland

Lagoon 400 S2 - 4+2 Cab. (2016)

Katamaran

10 Passagiere / 4 Kabinen

2.745€

Lagoon 380 S2 mieten in Griechenland

Lagoon 380 S2 (2015)

Katamaran

10 Passagiere / 4 Kabinen

2.315€

Fountaine Pajot  mieten in Griechenland

Fountaine Pajot (2017)

Katamaran

10 Passagiere / 4 Kabinen

2.575€

Mochten Sie einen
persönlichen Service?

Sende unverbindliche Anfrage

Gebiete für Charter-Boote in Griechenland

Kurzer Reiseführer für Ihre Bootsreise nach Griechenland

Eines der Europäischen Länder welches am Meisten mit dem Meer verbunden ist, ist Griechenland. Nicht nur weil sein kontinentaler Teil vom Ägäischen und Ionischen Meer umgeben ist, sondern auch weil Griechenland aus über 1000 Inseln besteht. Griechenland ist wegen seines Klimas, seiner Gastronomie und seiner Landschaft eine der wichtigsten Strand-Destinationen Europas. Wegen seiner historischen Denkmäler ist es auch ein kulturelles Reiseziel. Wenn Sie sich dazu entschlossen haben ein Boot in Griechenland zu mieten, wird Ihnen dieser kurze Reiseführer helfen Ihre Ferien zu planen. 

 

Was gibt es in Griechenland zu unternehmen?

Der Besuch der Akropolis in Athen ist unumgänglich in Griechenland. Diese gehört zu den bedeutendsten Denkmälern der Welt. Die Hauptstadt Griechenlands befindet sich neben dem Hafen von Pireo, weswegen man vom Meer aus einen sehr einfachen Zugang hat. Weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten gibt es in Rhodos, Delphi oder Delos zu besichtigen. 

Mit ihren langen Stränden aus weißem Sand und klarem Wasser ist Kreta eines der beliebtesten Inselziele. Wenn Sie sich für die Unterwasserwelt begeistern, ist Santorini, eine der Kykladen-Inseln, eines der besten Reiseziele. Die Insel hat einen vulkanischen Ursprung. Unter der Wasseroberfläche finden Sie Höhlen mit natürlichem Reichtum und Überresten von Schiffen. Es gibt viele Häfen von welchen Sie ein Boot in Griechenland mieten können. Ohne Zweifel ist das Segeln eine Option welche Sie dort in Betracht ziehen sollten. 

 

Strände in Griechenland

Tausende Inseln und tausende Kilometer der Küste Griechenlands sorgen dafür, dass die Strände unendlich wirken. Das mediterrane Klima lädt im Sommer zum Baden im kristallklaren Wasser ein und die landschaftliche Vielfältigkeit erlaubt es dem Segler zwischen weißem Sand oder Felsen, zwischen langen belebten Sandstränden oder kleinen Buchten auf unbewohnten Inseln zu wählen. Im Folgenden schildern wir Ihnen einige der besten Strände in Griechenland

- Navagio 

Der Strand von Navagio befindet sich auf der Insel Zakynthos, einer der sieben Ionischen Inseln. Dort befindet sich eine kleine Bucht umgeben von Steilküsten, in welcher sich die Reste eines ehemaligen gestrandeten Frachtschiffes befinden. Die Bucht ist nur vom Meer aus zugänglich, weswegen es die beste Möglichkeit ist ein Boot zu mieten um diese kennenzulernen und zu genießen. 

- Elafonisi

Dieser wird als einer der schönsten Strände in Kreta und ganz Griechenland bezeichnet. Der Sand in Elafonisi hat einen eigenartigen rosaroten Farbton und das kristallklare Wasser ist ideal um sich im Sommer zu erfrischen. 

- Myrtos

Der Strand von Myrtos, auf der Insel Kefalonia im Ionischen Meer, ist ideal um die Unendlichkeit des Meeres bis zum Horizont hin zu beobachten. Sowohl Experten wie auch Touristen betrachten ihn als einen der besten Strände der Welt und dies nicht ohne Grund. Sein schmaler, langgezogener Sandstreifen scheint wie aus einem Märchen zu sein. 

- Anthony Quinn

Dieser Strand befindet sich auf der Insel Rhodos und widerspiegelt genau dass, was wir unter einem perfekten Mittelmeerstrand aus kristallklarem Wasser, Felsen und Kieseln verstehen. Er bekam den Namen Anthony Quinn da dort Szenen des Films Die Kanonen von Navarone gedreht wurden. 

- Balos

Balos besteht aus einem Strand mit weißem Sand und einer Lagune aus bezauberndem hellen Blau im Nordwesten der Insel Kreta. So ergibt sich der Eindruck man sei in der Karibik obwohl dieser Strand ein Teil Griechenlands ist. Wegen seiner Ausweitung und der Schwierigkeit über Land anzureisen ist es ideal sich ein Boot zu mieten und sich diesen über dem Seeweg zu nähern. 

 

Essen in Griechenland?

Die Griechische Küche basiert auf der Mediterranen Küche, weswegen sie gesund, farbig und würzig ist. Wegen seiner Geschichte und seiner geografischen Lage wurde die griechische Küche von orientalischen und westlichen Gerichten beeinflusst, weswegen sie diese einmalige exotische Vielseitigkeit besitzt. Das Gemüse sticht als Hauptzutat hervor, jedoch kommt das Lammfleisch auch sehr verbreitet zum Einsatz und der Fisch meist eher in den Küstengebieten. 

Das Moussaka, zusammengestellt aus Rahm-schichten von Fleisch und gegrillten Auberginen ist vielleicht das typischste Essen der Griechischen Küche. Der traditionelle Griechische Salat, ein Basisgericht, wird aus Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Fetakäse angerichtet. Normalerweise wird er mit Olivenöl und Oregano angemacht. 

 

Klima und Segeln in Griechenland

 

- Segelsaison

Wie gewöhnlich im Mittelmeer, ist die beste Zeit zum Segeln in Griechenland zwischen Mai und Oktober, wenn die Temperaturen höher sind, es weniger regnet und der Wind weniger stark bläst. 

- Temperatur

In den Monaten Mai, Juni, September und Oktober überschreiten die Temperaturen in Griechenland in der Regel die 20 Grad. Im Juli und August sind die Maximaltemperaturen über 30 Grad und um die Mittagszeit ist das Aufsuchen von Schattenplätzen angebracht. Im Winter ist das Klima auf den Inseln gemäßigt und den Küstengebieten und erreicht in der Regel keine Minusgrade. 

- Niederschläge

Der Winter ist die regenreichste Zeit in Griechenland. Hingegen existieren in den Sommermonaten kaum Niederschläge, im Juli ist es wahrscheinlich, dass es keinen einzigen Tag regnet. Im Hochsommer gibt es 13 bis 14 Sonnenstunden am Tag; eine ideale Voraussetzung um ein Boot zu mieten und das Segeln ausgiebig zu genießen.

- Wassertemperatur

Sowohl im Ägäischen wie auch im Ionischen Meer übersteigt die Wassertemperatur im Sommer die 25 Grad-Grenze und ist während der Segelsaison stets über 20 Grad. Die durchschnittliche Wassertemperatur in Griechenland ist in der Regel auch in den kalten Wintermonaten nicht unter 15 Grad. 

- Wind

Der charakteristischste Wind Griechenlands, der aus dem Norden des Ägäischen Meeres weht, ist der Meltemi. Er agiert in den Monaten Juni bis September und ist besonders präsent in den Monaten Juli und August, übereinstimmend mit der Segelsaison. Er hilft die Luft zu klären und die Umwelt abzukühlen. Er beginnt in der Regel am Nachmittag zu wehen und endet mit Sonnenuntergang. Manchmal weht er jedoch auch mehrere Tage. 

 

Anreise nach Griechenland

 

- Mit dem Flugzeug

Griechenland verfügt über mehrere internationale Flughäfen, sowohl auf der Balkanhalbinsel wie auch auf den verschiedenen Inseln. Natürlich kann man in der Hauptstadt Athen landen (ATH), jedoch auch in Thessaloniki (SKG) und auf den Inselflughäfen wie Heraklion (HER) und Chania (CHQ) auf Kreta, Rhodos (RHO) oder Korfu (CFU). Auch sehr belebt sind die internationalen Flughäfen von Kos (KGS) und Zakynthos (ZTH) und die von Santorini (JTR) und Mykonos (JMK).

Aegean Airlines, Mitglied bei Star Alliance, ist die nationale Fluggesellschaft Griechenlands und bietet Flüge von den meisten Europäischen Hauptstädten und anderen Städten des Kontinents, wie auch von Ägypten, Saudi Arabien, Jordanien und Libanon. 

- Mit dem Boot 

Mit dem Boot nach Griechenland zu reisen ist aufgrund der tausenden Inseln und der ausgedehnten Küstenfläche eine der besten Möglichkeiten. Es gibt Linien welche Athen (Pireo) und andere Griechische Städte mit Italien, der Türkei, Ägypten, Zypern und Israel verbinden. Mit einem Yachtcharter in Griechenland, entweder von einer der Inseln oder der kontinentalen Küste, verfügen Sie über das beste Transportmittel um sich im Ägäischen oder Ionischen Meer zu bewegen und sich nichts entgehen zu lassen. 

- Mit dem Zug

Thessaloniki im Norden des Ägäischen Meeres, ist die Haupteintrittspforte mit dem Zug nach Griechenland. Es gibt tägliche Verbindungen von Bulgarien, Mazedonien und Serbien. Auch ist es möglich indirekt von anderen Europäischen Ländern wie der Tschechischen Republik anzureisen. 

- Mit dem Auto oder Bus

Es gibt Buslinien welche Griechenland mit seinen Nachbarländern Albanien, Bulgarien, Mazedonien und der Türkei verbinden, aber auch mit Serbien und Georgien. Eine andere Möglichkeit ist es mit dem eigenen Auto anzureisen. Die Autobahnen sind in einem guten Zustand und die meisten Straßenschilder sind ins lateinische Alphabet übersetzt. Durch Griechenland ziehen sich die Europäischen Autobahnen um sich mit dem Rest des Kontinents zu verbinden. So liegt beispielsweise die E55, die E65 und die E85 zwischen Litauen und dem Hellenischen Land. Oder die E90 welche Portugal, Spanien, Italien und Griechenland durchquert und in der Türkei endet.