Loader

Boot mieten in
Kroatien

Die besten Boot-Charter

Oceanis 38.1 mieten in Kroatien

Oceanis 38.1 (2017)

Segelboot

6 Passagiere / 3 Kabinen

48.375€

Lagoon 52 - 6 + 2 Cab. mieten in Kroatien

Lagoon 52 - 6 + 2 Cab. (2017)

Katamaran

14 Passagiere / 6 Kabinen

7.285€

M/y "joy Me" mieten in Kroatien

M/y "joy Me" (2011)

Motorboot

12 Passagiere / 6 Kabinen

5.658.860€

Trawler  Vilas Boas My mieten in Kroatien

Trawler Vilas Boas My (2009)

Motorboot

38 Passagiere / 19 Kabinen

25.715€

Sunseeker Yacht 80 mieten in Kroatien

Sunseeker Yacht 80 (2011)

Motorboot

8 Passagiere / 4 Kabinen

1.434.000€

Princess V65 - 3 Cab. mieten in Kroatien

Princess V65 - 3 Cab. (2009)

Motorboot

6 Passagiere / 3 Kabinen

770.575€

Mochten Sie einen
persönlichen Service?

Sende unverbindliche Anfrage

Gebiete für Charter-Boote in Kroatien

Kurzer Reiseführer für Ihre Bootsreise nach Kroatien

Kroatien bietet Landschaften mit Bergen und Stränden. Ein paar Tage Urlaub in diesem Land zu verbringen und ein Boot zu mieten ist eine behagliche und erfüllende Erfahrung. Kroatien hat sich in den letzten Jahren in eines der beliebtesten Strand-Destinationen Europas entwickelt und bietet Aktivitäten für jeden Geschmack. Nicht nur die Hauptstadt, Zagreb, sondern auch die vielen Küstenstädte wie Split, Zadar und Dubrovnik verzaubern. 

 

Was gibt es in Kroatien zu unternehmen?

Das Freizeitangebot in Kroatien ist unendlich, genauso wie die Vielfalt der Landschaft. Außerdem arbeitet der Staat daran das Land in eine wichtige Tourismusdestination zu verwandeln. Aus diesem Grund werden die Besucher sehr gut behandelt. 

Kroatien bietet tausende historische Orte zum Besichtigen. Dubrovnik ist vielleicht eine der bekanntesten Städte wegen des eingemauerten Bereiches von Ragusa, in welchem Strukturen des 12. Jahrhunderts bewahrt werden. Es ist nicht ohne Grund bekannt als die Perle der Adria. Split ist wegen seiner Denkmäler wie dem Diokletianspalast und seiner mittelalterlichen Stadt sehr attraktiv. 

Wenn Sie sich entschließen ein Boot in Kroatien zu mieten, ist das Angebot sehr vielfältig. Man kann das Segeln genießen und tausende von Inseln und Inselchen dieses Landes entdecken. Außerdem haben die adriatischen Gewässer eine reichhaltige Unterwasserwelt. Somit sind diese Gewässer ein guter Ort zum Schnorcheln und Tauchen.

 

Die Strände Kroatiens

Die Strände Kroatiens sind mit die beliebtesten der Europäer. Sie sind sehr gepflegt und viele von Ihnen sind noch sehr ursprünglich und perfekt zum Entdecken. Wenn Sie lange Strände mit weißem Sand lieben wie auch ruhige und versteckte Buchten, sind folgende Strände bei Ihrem Boots-Charter schöne Ziele um eine Segelpause einzulegen.

- Zlatni Rat

Der Strand von Zlatni Rat befindet sich in Bol, auf der Insel Brac, und ist einer der meistfotografierten der Adria. Er ist berühmt wegen seines Sandarms der sich in das Meer begibt und für den Kontrast seiner Vegetation aus weißen Steinen und blauem Wasser. 

- Sakarun

Sakarun ist einer der ruhigsten Strände des Landes. Er befindet sich auf der Insel Dugi Otok, gegenüber der Küste von Zadar. Vom Meer aus haben Sie einen einwandfreien Zugang. Er ist ideal um mit einem Mietboot angefahren zu werden. Sein weißer Sand und seine klaren blauen Gewässer verwandeln ihn in einen idyllischen und ruhigen Ort um zu relaxen und die kroatische Sonne zu genießen. 

- Zrće

Der Strand von Zrće auf der Insel Pag ist sehr weitläufig, es finden Musik Festivals statt und er ist sehr belebt im Sommer. 

- Zelena Punta

Wenn Sie einen etwas verwilderten Strand suchen, bietet Kukljica auf der Insel Ugljan eine der besten Buchten Kroatiens. In Zelena Punta berühren die Pinienwälder das Meer und die Gewässer reflektieren alle Farben der mediterranen Landschaft.

- Batalo

Batalo auf der Insel Proizd nördlich der Insel Korčula ist einer der schönsten Strände der Adria. Er ist nur vom Meer aus zugänglich, weswegen ein Boot in Kroatien zu mieten eine der besten Möglichkeiten ist, die Ruhe dieses Strandes und die einzigartige Sicht auf den Horizont zu genießen. 

 

Essen in Kroatien?

Die Gastronomie in Kroatien wird von der italienischen, slawischen und türkischen Küche beeinflusst, wie auch vom Rest des Mittelmeers. Deswegen besteht sie aus einer Mischung aus Geschmäckern welche sie einmalig macht. Die vom Meer stammenden Produkte werden wesentlich in der kroatischen Küche verwendet. Die Fische und Meeresfrüchte, welche in ihren Gewässern gefischt werden, sind von einmaliger Qualität. 

Fleisch ist ebenso beliebt und Teil des kroatischen Speiseplans. Die Gerichte mit gebratenem Hähnchen, Schwein oder Lamm sind sehr lecker. Auch beliebt sind Würste wie die Cevapi oder die Kulen.

 

Klima und Segeln in Kroatien

 

- Segelsaison

Die beste Segelsaison um in Kroatien ein Boot zu mieten ist von Mai bis Oktober, übereinstimmend mit dem besten Klima im Mittelmeer und den Ferien in Europa. 

- Temperatur

Die Temperaturen in Kroatien variieren je nach Gebiet. Generell genießt der Küstenbereich des Landes die Vorzüge des mediterranen Klimas. In den Küstenstädten sind die Durchschnittstemperaturen im Sommer zwischen 20⁰ und 27⁰ Grad,  jedoch können die Höchsttemperaturen bis 35⁰ Grad erreichen. Im Winter sind die Durchschnittstemperaturen bei 6⁰ oder 7⁰ Grad, Frühling und Herbst sind sehr angenehm. 

- Niederschläge

Der Herbst ist die regenreichste Zeit in Kroatien, in den Küstengebieten kann es mehr als 15 Regentage pro Monat geben. Hingegen existieren im Sommer praktisch keine Niederschläge, mit einem Durchschnitt von 4 Regentagen im Juli und 3 im August. In diesen Monaten gibt es bis zu 13 Sonnenstunden pro Tag, weswegen das Segeln unter diesen Bedingungen sehr angenehm ist. 

- Wassertemperaturen

Die Wassertemperaturen im kroatischen Meer übersteigen 20 Grad in allen Monaten der Segelzeit von Mai bis Oktober. Der Monat mit den wärmsten Wassertemperaturen von durchschnittlich 25 Grad ist der August. Im Winter misst die Wassertemperatur um die 14 Grad.

- Wind

Im Sommer weht insbesondere der sogenannte Mistral. Es ist ein gemäßigter Wind der aus dem Nordwesten weht und der hilft das Klima zu erfrischen. Außerdem ist er perfekt zum Segeln und ein großartiger Verbündeter wenn Sie sich dazu entschließen ein Boot in Kroatien zu mieten. In den Wintermonaten hingegen weht der Wind Bora aus dem Norden und Nordosten. Er erreicht hohe Geschwindigkeiten und es ist besser ihn zu umgehen um keine Schwierigkeiten im Meer zu haben. 

 

Reise nach Kroatien

 

- Mit dem Flugzeug

Kroatien verfügt über verschiedene internationale Flughäfen über das Land verteilt. Man kann in der Hauptstadt Zagreb (ZAG) landen, jedoch auch in anderen Städten die näher an der Küste liegen wie Split (SPU), Dubrovnik (DBV), Zadar (ZAD), Pula (PUY) oder Rijeka (RJK). Die meisten Europäischen Länder wie auch Israel und Qatar bieten Direktflüge an. Wenn Sie von Ländern in Amerika, Afrika, Asien oder Ozeanien anreisen, müssen Sie einen Zwischenstopp machen. 

Croatia Airlines, die nationale Airline und Mitglied bei der Star Alliance, bietet Flüge aus den wichtigen Städten und Hauptstädten Europas wie Madrid, Paris, London, Berlin, Rom, Amsterdam oder Zürich. Das Angebot und die Häufigkeit der Flüge in die Städte der Kroatischen Küste wie Split, erhöhen sich in den Sommermonaten. 

- Mit dem Boot

Wenn Sie sich zu einem Yachtcharter in Kroatien entschließen, ist es ebenso sehr gut möglich mit dem Boot anzureisen. Man kann mit dem Boot von den italienischen Städten wie Venedig, Bari und Ancona nach Kroatien reisen. Außerdem gibt es verschiedene nationale Linien zwischen dem kroatischen Festland und den zahlreichen Inseln diesen Landes. 

- Mit dem Zug 

In Europa gibt es verschiedene Länder mit direkten Zugverbindungen nach Kroatien; diese sind die Nähesten: Griechenland, Serbien, Bosnien und Herzegowina, Italien, Slowenien, Ungarn, Schweiz, Österreich, Tschechische Republik und Deutschland. Vom Rest des Kontinents kann man mit Zwischenstopps anreisen wie zum Beispiel von Madrid aus. 

- Mit dem Auto oder Bus

Spanien, Italien, Deutschland, Ungarn, Serbien, Bosnien oder Montenegro sind Länder aus welchen man in verschiedene kroatische Städte mit dem Bus anreisen kann. Auch kann man mit dem eigenen Fahrzeug gut anreisen. Die Autobahnen sind in einem guten Zustand und sehr gepflegt, allerdings sind die Straßen sehr kurvig. Durch Kroatien ziehen sich die europäischen Autobahnen um sich mit dem Rest des Kontinents zu vernetzen, wie die E60 zwischen Schweden und der Türkei, die E70 welche Spanien mit Georgien vereint, die E69 die von Prag bis nach Zagreb reicht oder die E71 zwischen Slowenien und Split.