Loader

Boot mieten in
Mallorca

Die besten Boot-Charter

Bavaria Cruiser 51 mieten in Mallorca

Bavaria Cruiser 51 (2016)

Segelboot

11 Passagiere / 5 Kabinen

4.565€

Lagoon 450  mieten in Mallorca

Lagoon 450 (2013)

12 Passagiere / 6 Kabinen

7.375€

Lagoon 400 mieten in Mallorca

Lagoon 400 (2012)

Katamaran

10 Passagiere / 4 Kabinen

4.675€

Bavaria 43 Ht Sport mieten in Mallorca

Bavaria 43 Ht Sport (2012)

6 Passagiere / 3 Kabinen

8.565€

Galeon 325 Hts mieten in Mallorca

Galeon 325 Hts (2016)

4 Passagiere / 2 Kabinen

5.575€

Hanse 415 mieten in Mallorca

Hanse 415 (2012)

Segelboot

8 Passagiere / 3 Kabinen

2.900€

Mochten Sie einen
persönlichen Service?

Sende unverbindliche Anfrage

Gebiete für Charter-Boote in Mallorca

Kurzer Reiseführer für Ihre Bootsreise nach Mallorca

Mallorca ist die größte Insel der Balearen-Gruppe mit der besten logistischen Anbindung an die restlichen europäischen Länder.  Da Mallorca größer als Menorca oder Ibiza ist, findet man dort eine abwechslungsreiche Landschaft mit über 1000 Meter hohen Gipfeln in dem Serra de Tramuntana Gebirge vor. Boote mieten in Mallorca bietet Ihnen die Möglichkeit, neben dem wunderschönen Inland der Insel, auch die einzigartige Küste mit den Badestränden, Felsklippen und der ursprünglichen, mediterranen Landschaft zu entdecken.

 

Dinge, die man auf Mallorca unternehmen kann

Auf Mallorca gibt es viele Küstenstädte und Dörfer, die einen Besuch wert sind. In der Hauptstadt Palma de Mallorca gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören die malerische Altstadt und die gotische Kathedrale La Seu, das Wahrzeichen der Stadt. Die Burg Bellver, welche im 14. Jahrhundert erbaut wurde, thront nur einige Meter oberhalb des Hafens entfernt. Aufgrund ihrer kreisrunden Bauweise ist die Burg einzigartig in Spanien. Weiter nördlich befindet sich Pollenca, das mit seinen vielen historischen Bauwerken einen Kontrast zu Palma de Mallorca bietet. Andratx im Südwesten ist eine der meistbesuchten Städte der Insel und ein guter Ausgangspunkt zum Erkunden der umliegenden Küste. Auf der nahegelegenen Insel Dragonera, welche unter Naturschutz gestellt wurde, können Sie viele seltene Pflanzen- und Tierarten beobachten.  

Ein weiterer Tipp für Mallorca Reisende ist ein Besuch der zahlreichen Höhlen. Eine der spektakulärsten und bekanntesten Höhlen ist die Drachenhöhle, welche nur 200 Meter vom Hafen von Manacor gelegen ist. Diese kann sehr einfach erreicht werden wenn Sie ein Boot auf  Mallorca mieten.

Segeln ist eines der schönsten Beschäftigungen der Sie auf Mallorca nachgehen können. Da die Küste sich über 500 Kilometer erstreckt, wird es schwierig werden diese in einer Woche zu erkunden, falls Ihr Boot nicht die geeignete Größe besitzt. Aber Sie können sich auch ein bevorzugtes Gebiet aussuchen und dieses dann ausgiebig erkunden. Zweifellos haben die Ost- und Südküste die meisten Badestrände und Grotten und sind daher die beste Wahl. 

 

Mallorcas Strände

Mallorca hat unendlich viele Strände auf denen Sie die Seele baumeln lassen und die angenehmsten Seiten der mediterranen Lebensart genießen können. Wie in diesem Teil Europas üblich, werden sie belebte Strandabschnitte mit Partymeilen, Ferienressorts und Restaurants vorfinden, die für Ihre Unterhaltung sorgen werden. Gleichzeitig gibt es auch die kleinen einsamen Badebuchten, viele davon unberührt, die mit sauberem und kristallklarem Wasser zum Entspannen einladen. Auf Mallorca können über 150 Strände mit dem Boot angesteuert werden, welche sich auch zum Anlegen eignen. Dies ist eine ideale Voraussetzung falls Sie ein Boot auf Mallorca für Ihren Urlaub mieten möchten. 

- Formentor

Die Cala Formentor ist ein langer schmaler Strandabschnitt nördlich der Stadt Pollença. Der Sand ist fein und sehr weiß, das Wasser sauber und türkisfarben. Umsäumt von Pinienbäumen bietet sich ein wunderschönes Bild der mediterranen Landschaft. Genau gegenüber des Strandes liegt die kleine Insel Formentor. 

- Caló des Moro

Caló des Moro befindet sich nahe der Stadt Santanyí im südöstlichen Teil Mallorcas. Es ist einer der schönsten Strände des Eilands. Aufgrund des kleinen Strandabschnittes, müssen Touristen oft mit Ihren Badetüchern auf die umliegenden Felsen ausweichen. Daher kann man diesen Strand am besten mit einem Mietboot erkunden.

- Cala Varques

Dies ist eine weitere balearische Badebucht, die Sie wenn Sie ein Boot mieten auf Mallorca ansteuern können. Der Zugang über den Landweg sehr beschwerlich ist. Die Bucht befindet sich im Osten der Insel nahe der Stadt Portocristo und besteht aus zwei Strandabschnitten, die durch große Felsformationen getrennt sind. Die Höhlen in den umliegenden Felsklippen kreieren ein einzigartiges Landschaftsbild. 

- Es Trenc

Es Trenc ist ein langer Strand im Süden Mallorcas, zwischen Sa Rapita und Colonia de Sant Jordi. Obwohl der Strand mit dem Boot nicht zu nah angesteuert werden kann, ist es sehr empfehlenswert diesen zu besuchen. Der weiße Sand und das kristallklare Wasser verleihen diesem Strand ein paradiesisches Flair. 

 

Essen auf Mallorca

In Mallorca kann man die ursprünglichste Mittelmeerküche genießen, ähnlich wie im restlichen Teil Spaniens und den angrenzenden Ländern. Die Hauptbestandteile der Gerichte sind Fleisch, Fisch, Gemüse und natürlich Olivenöl. Zusätzlich gibt es einige traditionelle Gerichte und Zutaten, die der mallorquinischen Küche ihre gewisse Note verleihen. 

Die Ensaimada ist wohl die traditionellste Spezialität der Insel. Es ist ein weiches, flaches und rundes Gebäck, das normalerweise einen Durchmesser von circa 15 Zentimeter besitzt.  Sobrasada ist ein weiteres sehr bekanntes Produkt der Insel. Dies ist eine aus Schweinefleisch hergestellte Wurstspezialität, welche ihre orange Farbe und ihren intensiven Geschmack Gewürzen wie Paprika verdankt.  Die Sobrasada kann roh, gebraten und gegrillt verzehrt werden. Sie harmoniert gut mit süßen und herzhaften Gerichten. 

Es gibt weitere charakteristische Gerichte mit Zutaten der mediterranen Küche. Eines davon ist das Tumbet, welches dem französischen Ratatouille ähnelt. Es besteht aus aufgeschichteten Gemüse und kann vegetarisch oder mit Fisch oder Fleisch verzehrt werden. Coca de recapte ähnelt ein bisschen der Pizza und ist ein mit Gemüse belegter Teigfladen.  Zu guter Letzt wäre da noch Frit, ein mallorquinisches Nationalgericht, bestehend aus gebratenem Fleisch und Gemüse. 

 

Wetter und Navigation auf Mallorca

 

- Boot-Saison

Die besten Monate für einen Segeltörn auf Mallorca sind Mai, Juni, Juli, August und September. Dies ist auch die Boot-Saison im übrigen Mittelmeerraum. Während dieser Monate herrscht angenehmeres Wetter mit weniger Regen und wärmeren Temperaturen. Da es sich auch um die Hauptsaison handelt, empfiehlt es sich im Voraus zu buchen, falls Sie sich für Boote mieten auf Mallorca entscheiden werden. 

- Temperaturen

Mallorcas Temperaturen entsprechen dem Klima des Mittelmeerraums. Zwischen November und April können die Minimaltemperaturen unter 10 °C fallen, die Höchsttemperaturen erreichen in der Regel keine 20 °C. Jedoch in den wärmeren Monaten des Jahres steigen die Temperaturen über 20 °C und nähern sich 30 °C im Sommer. 

- Niederschlag

Niederschläge sind in Mallorca nur von kurzer Dauer, insbesondere während des Sommers. Aufgrund der kaum auftretenden Niederschläge in den Monaten Juni, Juli und August, ist Mallorca das ideale Reiseziel für einen Segelurlaub.

- Wassertemperaturen

Die Wassertemperaturen sind vergleichbar mit denen des Mittelmeerraumes. Im Winter und Frühling liegen diese gewöhnlich unterhalb von 20 °C. Im Juni können diese leicht 20 °C überschreiten und bis zu 26 °C im August und September erreichen. Diese Temperaturen sind hervorragend zum Segeln und Baden im Meer geeignet. 

- Wind

Tramuntana, der Hauptwind in Mallorca, bläst vom Norden her und erreicht eine mäßige Windgeschwindigkeit von 10 bis 15 Knoten. Tagsüber weht für gewöhnlich eine angenehme Brise im Sommer. Mitte August können Stürme auftreten. 

 

Anreise nach Mallorca

 

- Mit dem Flugzeug

Mallorca ist am bequemsten und schnellsten mit dem Flugzeug erreichbar. Der Flughafen in Palma de Mallorca (Flughafencode: PMI) wird von vielen europäischen Städten in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Belgien, Italien, Österreich, Polen etc. sowie zahlreichen Städten in Spanien angeflogen. Während der Sommersaison werden vermehrt Flüge nach Mallorca angeboten.  Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit von Algier (Algerien) nach Mallorca zu fliegen. 

- Mit dem Schiff

Mallorca kann gut mit dem Schiff von den spanischen Küstenstädten erreicht werden. Von Barcelona, Valencia und Denia setzen Fähren nach Mallorca über und es gibt Fährverbindungen zwischen den Balearischen Inseln (Menorca, Ibiza und Formentera). Falls Sie im Besitz eines großen Mietbootes oder einer Charter-Yacht sind, können Sie Mallorca auch von Menorca, Ibiza oder dem spanischen Festland aus ansteuern.